Spyware Adé!

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 12 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Seit heute ist die erste Betaversion von Microsofts AntiSpyware als Download verfügbar. Das Programm hatte bei mir im ersten Testdurchlauf gleich mehrere Spyware-Komponenten entdeckt, die weder Sypbot Search & Destroy noch Ad-Aware SE erkannt haben. Dafür lässt Microsofts neuestes Kind laut Heise die verfolgenden Cookies links liegen. Ein Einsatz aller drei Programme auf einem PC ist deshalb empfehlenswert, da auch Spybot S&D nicht alles findet, was Ad-Aware findet – und umgekehrt.

Schön wär’s, wenn’s ein Programm gäbe, was alles findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.