Norton 2005 LiveUpdate

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 12 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Das letzte Update von Norton hat mir das System versaut. LiveUpdate ging nicht mehr zu starten (bzw. lief irgendwie im Hintergrund, aber ließ sich weder irgendwie in den Vordergrund holen, noch per Task-Manager abschießen). Mails ließen sich lediglich runterladen, wenn ich die Firewall deaktiviert hatte. Und bis der PC heruntergefahren ist, sind immer Minuten vergangen.

Ein Versuch, LiveUpdate neu zu installieren schlug auch fehl, indem das Setup-Programm zwar startete (es war im Task-Manager vorhanden), aber sich sonst nicht regte – ein abschießen per Task-Manager war ebenfalls nicht möglich.

Mutig wie ich bin, habe ich in der Registry rumgestochert, wobei mir ein Eintrag unter HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run aufgefallen ist, in der eine Anweisung stand, dass Norton den Konfigurationsassistenen starten solle. Ich habe den Eintrag rausgelöscht, PC neu gestartet und jetzt geht’s seltsamer Weise wieder.

Leider weiß ich nicht mehr, wie genau dieser Eintrag lautete (er sollte aber unverkennbar sein ;)) – und drauf achten: ich meine nicht den Eintrag „Symantec NetDriver Monitor“!
Wenn jemand den entsprechenden Eintrag hier noch mal posten würde, wäre ich sehr dankbar (man muss ja alles irgendwie dokumentieren)

Ein Gedanke zu „Norton 2005 LiveUpdate

  1. Arne – gut meinter Tipp: schmeiss den Norton-Müll von der Platte!
    Das Zeug ist bei mir in der Firma schon seit Version 2003 gestorben.
    Momentan nutzen wir als Anti-Viren Software ClamWin (http://www.clamwin.org). Das ist gratis und zudem noch schlanker, als der dicke Norton. Und für eine Firewall wirst du auch was finden (hast du kein DSL nebst Router?).

    Grüsse
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.