Kritik

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 12 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Zu „dark“! Zu beklemmend! Zu dunkel! Die Symbolik!

Kritiken, die ich mir zu meiner neuen Seite in den letzten Tagen anhören durfte.

Zur Symbolik: Wikipedia: Pentagramm

Dass dieses Symbol mit Satanismus in Verbindung gebracht wird, ist erst wirklich seit dem 20. Jahrhundert so. Die Medien haben einen bedeutenden Teil dazu beigetragen.
Wobei man natürlich auch erwähnen muss, dass Satanismus nicht gleich Teufelsanbetung bedeutet. „Satan“ kommt aus dem Arabischen von Shaitan = Böse.

Die röm. kath. Kirche hat aus allen nicht-christlichen Glaubensgemeinschaften einen bösen Kult gemacht. Insofern sind auch die Anhänger von Naturreligionen streng gesehen Satanisten. Vielleicht bin ich auch ein Satanist, weil ich erstens evangelisch bin, zweitens mich nicht der kirchlichen Lehre uneingeschränkt anschließe und drittens weil ich ein wohl ziemlich – aus kirchlicher Sicht gesehen – ketzerisches Leben führe? Außerdem sehe ich die röm. kath. Kirche als eine besonders bösartige Institution an, die den Menschen über Jahrhunderte hinweg fast nur Leid, Armut, Lügen, Zwietracht, Hass und Schmerz gebracht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.