Die Stasi-2.0-Armee

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 8 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Ein Überwachungsstaat hat auch was Gutes. Er sorgt für Arbeitsplätze! Schließlich ist für die massenhafte Bespitzelung der Bürger auch ein entsprechendes personelles Aufkommen notwendig. Und weil sie so schön billig sind und aufgrund ihrer Lebensumstände sehr leicht ausgebeutet werden können, heuert Schäuble nun seine Stasi-2.0-Armee unter den Hartz-IV-Empfängern über die Argen an. Möchte ein Hartz-IV-Empfänger jedoch nichts mit den grundrechtzersetzenden Machenschaften unseres hoch geschätzten Innenministers zu tun haben, droht die Agentur für Arbeit mit Sanktionen. Ein perfektes Zusammenspiel von Verfassungsschutz und Agentur für Arbeit, um die subversive Machtgier eines im Rollstuhl sitzenden, aber dennoch m.E. äußerst gefährlichen, Mannes zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.