Soziale Gerechtigkeit bedeutet keine Freiheit

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 8 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Ich bin heute zufällig auf einen sehr interessanten Artikel vom 29.07.2007 bei der FAZ gestoßen, den ich meinen Lesern nicht vorenthalten möchte:

Die Gerechtigkeit ist ein Wiesel

In diesem Artikel wird beschrieben, warum das Streben nach „sozialer Gerechtigkeit“ eine Gefahr für die Freiheit eines jeden ist.

Ein Gedanke zu „Soziale Gerechtigkeit bedeutet keine Freiheit

  1. Wirklich lesenswert.
    Und es bestätigt mich in meiner Meinung:
    Nicht alles, was mit „soziale Gerechtigkeit“ betitelt wird handelt auch davon. Eigentlich hat sich „soziale Gerechtigkeit“ in ein Buzzword verwandelt – jeder hat davon gehört, alle finden es toll, aber es steckt nichts dahinter. Oder eben nichts Gutes…

    Alariel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.