Tech-Tipp: Rechtsklick auf Startbutton unter Windows 8.1

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 3 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Wahrscheinlich bin ich nicht der einzige Admin, der an folgendem Problem fast verzweifelt (wäre):

Nach der Aufnahme eines Windows 8.1-PCs in die Domäne funktioniert bei den Domänenbenutzern der Rechtsklick auf den Startbutton nicht.

Ok, das ist nicht ganz zutreffend formuliert. Besser: Bei Domänenbenutzern, die sich an einem Windows 8.1-PC das erste Mal anmelden, funktioniert der Rechtsklick auf den Startbutton nicht. Lokale Benutzer haben das Problem nicht. Auch nicht die Benutzer, die vor dem Upgrade schon mal angemeldet waren. Es ist also prinzipiell unerheblich, ob der PC vor oder nach dem Upgrade auf Windows 8.1 in die Domäne aufgenommen wurde.

Die Lösung ist mehr oder weniger ein Workaround, aber immerhin gibt es hier eine Lösung. Und zwar wird beim Anlegen des lokalen Profils des Domänenbenutzers der Ordner „C:\Users\[Benutzer]\AppData\Local\Microsoft\Windows\WinX“ nicht erstellt. Dieser ist jedoch maßgeblich dazu da, das Kontextmenü für den Startbutton anzuzeigen. Den Ordner (mit seinen Unterordnern) kann man jedoch problemlos aus einem anderen Benutzerprofil (oder am besten aus dem Profil des Default-Benutzers) kopieren. Ein Neustart oder eine erneute Anmeldung des Benutzers ist nicht nötig. Der Rechtsklick auf den Startbutton funktioniert direkt nach dem Kopiervorgang.

Vor allem, weil der fehlende Ordner im „Local“-Bereich liegt, ist es ärgerlich, da man den Vorgang für jeden Benutzer erneut durchführen muss, sofern er sich an einem anderen Windows 8.1-PC anmeldet. Denn dieser Teil wird auch bei einem servergespeicherten Profil nicht auf dem Server gespeichert (da es sich hier ja nur um eine lokale Einstellung handelt).

Das ist eine Sache, die Microsoft nachbessern muss.

[Update 25.04.2014] Weil es mich nervte, habe ich ein kleines Batch-Script erstellt, welches ich über Gruppenrichtlinien im Benutzer-Kontext (Benutzerkonfiguration -> Richtlinien -> Windows-Einstellungen -> Skripts -> Anmelden) laufen lasse:

@echo off
ver | findstr /i "6\.3\." > nul
IF %ERRORLEVEL% EQU 0 goto WIN8START

:WIN8START
if not exist %localappdata%\microsoft\windows\winx\ (
 xcopy %homedrive%\users\default\appdata\local\microsoft\windows\winx %localappdata%\microsoft\windows\WinX /E /I /H /Q
)

Zur Erklärung:
Mit ver | findstr … suche ich in der Ausgabe von ver nach dem String 6.3 (Windows 8 hat Version 6.3.x). Wenn dies zutrifft, erhalte ich den Fehlercode 0 (also keinen Fehler) und sage dem Script, dass es nun zum Abschnitt WIN8START gehen soll. Ist der Fehlercode ein anderer, bedeutet dies, dass kein 6.3 in der Versionsnummer von Windows gefunden wurde und es sich damit nicht um Windows 8 handelt. An der Stelle hört das Script dann auf.

Im Abschnitt WIN8START prüfe ich zunächst, ob das Verzeichnis WinX beim angemeldeten Benutzer existiert. Ist dies nicht der Fall (if not exist) kopiert das Script mit xcopy (copy geht nicht – vermutlich weil es sich um ein verstecktes Verzeichnis handelt) den WinX-Ordner vom Default-Benutzer in das Verzeichnis des angemeldeten Benutzers.

3 Gedanken zu „Tech-Tipp: Rechtsklick auf Startbutton unter Windows 8.1

  1. Hallo,

    vielen Dank für den Tipp.
    Ich konnte ihn gut umsetzen.

    Da wir andere Orte für Profildaten haben, musste ich allerdings den Code etwas abwandeln:
    if not exist %localappdata%\microsoft\windows\winx\ (
    xcopy C:\users\default\appdata\local\microsoft\windows\winx %localappdata%\microsoft\windows\WinX /E /I /H /Q
    )

    Damit funktioniert es einwandfrei.

    Gabriel

  2. Hallo,
    bei mir passiert wenn ich in dem Kontextmenü vom Startbutton etwas anklicke (z.B. Systemsteuerung, o.ä.) überhaupt nichts mehr. Die Einträge werden angezeigt, aber beim klicken passiert nichts, lediglich bei „einfachen“ Einträgen wie ‚Suche‘ und ‚Ausführen‘.
    Die Einträge der Group 3 in …\Users\Default\AppData\Local\Microsoft\Windows\WinX\ sind also alle nicht über den Rechtklick nutzbar.

    Haben Sie auch hierfür eine Lösung? Denn die Ordner und Verknüpfungen sind ja vorhanden, so wie es in Ihrem Tutorial erwähnt wird.

    Vielen Dank und beste Grüße
    SteBu

    • Dazu fällt mir leider spontan nichts ein. Vielleicht sind die Verknüpfungen defekt oder es sind falsche Berechtigungen gesetzt? Bisher ist mir dieses Problem noch nicht untergekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.