[Tech-Tipp] Hyper-V VMs schalten NumLock aus

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 3 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Sehr nervig, aber relativ einfach zu beheben, ist das Problem, dass virtuelle Maschinen (VMs), die unter Microsoft Hyper-V (Server 2012 und Windows 8) laufen, bei einer Konsolenverbindung (also nicht per RDP) den NumLock ausschalten. So muss man nach der Benutzung der direkten Verbindung immer überprüfen, ob NumLock wieder angeschaltet ist, bevor man was auf dem Nummernblock eintippt.

Mit dem Windows PowerShell Befehl (als Admin ausführen)

Set-VMBios [VM-Name] -EnableNumLock

wird NumLock für die konkrete VM aktiviert. Die VM muss dabei ausgeschaltet sein.

Hat man mehrere VMs, kann man auch mehrere gleichzeitig ändern. Auch hier müssen die VMs selbstverständlich ausgeschaltet sein, was der erste Teil des PowerShell-Scripts überprüft:

$NumLockVMs = Get-VM  | Where-Object -Property State -EQ "Off"
$NumLockVMs | Set-VMBios -EnableNumLock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.