Amoklauf in Winnenden

Bemerkenswert fand ich, dass laut SWR unverzüglich der PC des Täters sichergestellt wurde, um zu prüfen, ob der Junge Gewaltspiele gespielt hat.

Wenn es so wäre, hätte man ja gleich den Grund für sein Austicken und müsste sich nicht weitere Gedanken über die Gründe machen. Außerdem ist das ja auch ein Thema, mit dem sich Politiker, „Experten“ und Medien wieder herrlich profilieren können.

Ich will nur hoffen, dass sie auf dem PC nichts bemerkenswertes in dieser Richtung finden, damit man sich endlich mal über andere mögliche (und wahrscheinlichere) Gründe Gedanken macht!